Kinderwitze © 2014 Alle Rechte vorbehalten. Made by JS. Impressum |

Lachen ist gesund
Hier könnt ihr eure kinderwitze aussuchen und gleich weiter erzählen.
Kinderwitze

Oft werden witzige Kinder als unernst, kasper, oberflächlich und störend empfunden. Schließlich müssen sie erst ein Gefühl dafür entwickeln, zu welcher Zeit und Situation ihr Kinderwitz angebracht ist.

Die Fähigkeit Witze zu machen, zeugt von guten Charaktereigenschaften. Denn wie der Philosoph Novalis feststellte, entsteht ein Witz da, wo sich Urteilskraft und Fantasie begegnen.Viele Kinder und Jugendliche sind durchaus in der Lage eigene Witze zu erfinden. Sie haben Spaß an Wortspielereien und verarbeiten Alltägliches genauso wie Besonderes auf witzige Weise. Begeistert erzählen sie gehörte und gelesene Witze weiter. Erwachsene können den Witzefundus ihrer Kinder mit lustigen Beispielen bereichern, indem sie altersgerechte Witze erzählen. Kinder fühlen sich ernst genommen und lauschen aufmerksam dem Kinderwitz aus erwachsenem Mund.

Fragt der Lehrer die Schüler: „Was ist den weiter entfernt? Der Mond oder China?“ Darauf der Schüler: „China“

Lehrer: Wie kommst du den darauf?

Schüler: Können Sie China von hier aus sehen?

Gehen zwei Zahnstocher im Garten spazieren. Plötzlich kommt ein Igel  und läuft Ihnen über den Weg. Sagt der eine Zahnstocher zum anderen: Wusstest du, dass hier ein Bus Fährt?

Treffen sich zwei Erbsen im Kaufhaus, sagt die eine zur anderen pass auf das ist eine Trep.... pee .... pee ... pee.

Klaus kannst du mir sagen, wann Rom erbaut wurde? Ja, nachts, sagt Klaus. Wie kommst du denn darauf? Mein Papa sagt immer, Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.

Treffen zwei hungrige Drachen einen Ritter. Sagt der eine Drache zum anderen: Mist, schon wieder Dosenfutter! 
Bert und seine Oma sitzen vor dem Fernseher und gucken Fußball. Sagt Bert: Noch immer kein Tor! Darauf die Oma: „Aber da sind doch zwei!“

Kommen 2 Flöhe aus dem Theater, als es gerade zu regnen beginnt.
Meint der eine zum anderen: "Was ist, gehen wir zu Fuß, oder nehmen wir uns einen Hund?"


"Papa, kannst du mir fünfzig Cent geben für einen armen alten Mann?"
"Ja, gern, mein Sohn, es freut mich, dass du einem alten Mann helfen willst. Wo ist er denn?"
"
Er steht nebenan vor dem Kaufhaus und verkauft Erdbeer-Eis."